Benützungsordnung

Benützungsordnung für Studierende zu der Frage „Was darf ich mit meinem Hörerausweis benützen“?

Beilage zur Hausordnung des Universitätssportzentrums Auf der Schmelz 6 und 6a.

Generelle Voraussetzungen:


Studierende des ISW: gültiger Hörerausweis
SchülerInnen der BAFL: gültiger Schülerausweis
USI Kursteilnehmer: im Rahmen der Kurszeit mit gültiger Kurskarte
Hausfremde Personen: Benützungsausweis ausgestellt von USZ-Direktion

Studentenausweise berechtigen nicht zur Benützung der Sportanlagen!

Belegungen für hausinterne Veranstaltungen (USZ, ZSU-ISW, BAFL) haben in allen Fällen Vorrang.
In der vorlesungsfreien Zeit ist eine Benützung der Hallen, des Schwimmbades, Freiflächen etc. nicht gestattet. Nur die Laufbahn und die Tennisplätze dürfen genützt werden.

1. Benützung von Hallen und Freianlagen (Laufbahn, Tennisplätze) durch Studenten des Hauses


Was ist erlaubt: Würfe mit Schlagball, Vortex, Nockenball, Bodenturnen,
Lauf, Hürdenlauf mit Übungshürden - Voraussetzung ist eine schriftliche Erlaubnis durch den jeweiligen Lehrbeauftragten.

Was ist nicht erlaubt bzw. ausschließlich mit Tutoren: Großgeräte, wie Trampolin und Minitramp, Geräte der Sparte Gerätturnen, mit der Ausnahme von Turnmatten, Wasserspringen, federnde/schleudernde Geräte, Wurfbewerbe (Kugel, Speer, Diskus, Hammer), Hürdenlauf (Wettkampfhürde)

2. Benützung der Konditionsräume durch Studenten des Hauses
Die Konditionsräume dürfen nur mit einer vom USZ ausgestellten und dann vom Institut bzw. der BAfL verlängerten Berechtigungskarte (Semestermarke) benützt werden!

3. Schwimmbad- und Sauna
Die Zeiten werden zum Semesterbeginn per Aushang bekannt gegeben.
Das Direktorium

USZ - MR Mag. Dietrich Maschek e.h. - BZSU – Univ. Prof. Dr. Norbert Bachl e.h.
Sportakademie – HR Mag. Johann Gloggnitzer e.h. - USI – Prof. Dr. Andreas Kellner e.h.